Chemnitzer FC - SV Wilhelmshaven zurück zur Spielauswahl

13.12.2009, Chemnitzer FC - SV Wilhelmshaven 5:1 und eine Liebeserklärung an meine M.

So, mein letzter Spielbesuch dieses Jahr und es gab noch Mal ein halbes Dutzend Tore zu sehen. Fünf auf der richtigen Seite und somit ist der Club Tabellenführerůin Sachen "meistgeschossene Tore" in der Regionalliga Nord.
Der SVW war nur ein Spielball und es waren mehr Verantwortliche als Fans der Jadebusenstadt vor Ort. Ein Liebespaar outete sich mit Schalequipment. Liebespaar, Jadebusenůmein Herz blutet.
Anti-Social.de, Bückware, AS-TV und Gellert Szenario ist verliebt, jawoll. Und das unglücklich und nicht zu knapp.
Eine Emofee aus Chemnitz hat mich mit ihrer Originalitätssucht in Sachen E-Post bezirzt. Dass aber meine Firma nicht rund läuft, dürfte jeder wissen. Wahrscheinlich habe ich mich geschäftsschädigend vergangen.
Anstatt ein gemeinsames Eistanzen auf dem Schlossteich zu vereinbaren, habe ich ihr diese Nacht mitgeteilt, dass ich in der vorangegangenen Nacht leider ein ansprechendes Pornovideo mit den Milton-Twins nicht zu Ende gucken konnte und das mich der Ausgang des Filmes so sehr interessierte, dass ich demzufolge diese Nacht noch mal reingucken musste. Dabei habe ich nicht mal erwähnt, warum ich den Film nicht beim ersten Mal komplett gucken konnte, obwohl er nur eine Effektivspieldauer von 27 Minuten aufzuweisen hat.
Brutto sind es 32 Minuten, weil sich am Anfang die Miltons vorstellen, allerdings ist mein Denglisch dermaßen eingeschränkt, dass sich meiner Kenntnis entzieht, welche Schulabschlüsse sie aufzuweisen haben und was sie zukünftig für Ambitionen hegen, um ihre Karriere voranzutreiben. Teilweise waren sie im Film so ungeschickt in ihren Vorgehensweisen, was den Eindruck erweckte, dass sie eventuell noch gar nicht ausgeschult worden sind.
Während des kaltarschigen Aufenthaltes im Stadion tröstete mich Mr. Entombed mit launischen Beiträgen zur Fördermittelbetrügereien bei Grind- und Noisecorekonzerten. Im Grunde braucht man keine Band um dieses Genre zu bedienen. Im Grunde reicht ein Geräuschimitator mit Mikrofon. Der LKW mit Instrumenten kann also daheim sitzen bleiben.
Eine übertragbare Idee für mich?
Sollte ich demnächst leere A5-Kuverts verschicken, anstatt sie mit Lesestuff zu füllen?
Ich könnte es nicht, denn, liebe M., ich bin ein Emo, auch wenn sich meine Aktivitäten nicht in Richtung Narbencapturing bewegen, während ich Pornos gucke.
Verzeih mir, M.!
Ich trage für Dich eine Rhododendrenhecke bis vor Deine Haustürůvon mir aus mit schwarzen Blütenů
Feiere mit mir Weihnachten, ich habe ein rostiges Metallkonstrukt in meine Höhle geschleppt und mit Frässpänen angeputzt. Ich habe den Raben von E.A. Poe in meiner Tiefkühltruhe, den könnten wir uns anbraten, aufkochen oder garenů Ich leide meine Liebsteůwie ein Hund mit drei Beinen, der einen Baum zum Pissen suchtů
Gute Nachtů


Nun zu den traurigen Pics...

























und zu-Versprechen-die-ich-einhalten-werde-Pics:

Dieses Shirt bleibt zur Vermählung in meinem begehbaren Kleiderschrank, ich werde Glööckler-Mode aus der Pompöös-Kollektion tragen



Unsere kunstbesamten Nachfahren würden niemals in der Kita die Erzieherinnen mit folgenden Shirts erschrecken:





ich würde Dir auch die Treue halten, wenn Du nach der Entbindung mit Plastiken fremdschläfst und aus dem Leim gehst



Für unsere androgynen Bälger hätte ich schon mal je nach Wachstumsstufe Schönschreibvorlagen entworfen:







Unsere Wänster würden später dem Papa nacheifern und Fußballberichte verfassen...



...Ko(ö)chIN oder gleich FußballtrainerIn werden:



Und das Wichtigste: ich werde nie wieder in die Glotze starren, wenn die Milton-Twins Sportgymnastik treiben und stattdessen meine ausgeprägte Unterarmmuskulatur abtrainieren:



zurück zur Spielauswahl